Ausflugstipps

Stadt Krumau (Český Krumlov) – die Perle von Südböhmen

Die südböhmische Stadt Krumau befindet sich 22 km südwestlich von Budweis (České Budějovice) und die Moldau (Vltava) fließt im Kreis durch das Stadtzentrum wie ein blauer Ring. Es geht um ein bedeutendes, touristisches und kulturelles Zentrum von Südböhmen, das seit dem Jahre 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, und dessen Stadtzentrum im Jahre 1992 zum städtischen Denkmalschutzgebiet wurde.

Stadt Krumau (Český Krumlov) – die Perle von Südböhmen

Die Stadt Krumau ist vor allem dank ihrer bunten Vergangenheit so attraktiv. Sie wurde zur Residenz von vielen mächtigen Herren, es handelt sich vor allem um die Häuser Wittigonen (Vítkovci), Herren von Krumau, Rosenberg (Rožmberkové), Eggenberg, und Schwarzenberg. Zu den interessantesten Denkmälern, die es sich lohnt zu besuchen, gehört das Schloss Krumau, ursprünglich eine gotische Burg, die in der Renaissance, im Barock und zur Regierungszeit von Joseph I. Adam von Schwarzenberg oft umgebaut wurde. Das Krumau Schloss ist nach der Prager Burg das zweit größte Schloss Areal in Tschechien und seit den Zeiten der Herren von Rosenberg können Sie in dem Burggraben zwischen dem I. und II. Hof auch Bären beobachten. Die Tradition von dieser Bärenzucht dauert mehr als 400 Jahre.    

Sie dürfen sich auch den Schlossgarten, der in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gebaut wurde und 10 Hektar groß ist, nicht entgehen lassen. Der Garten ist auf das französische und englische Gebiet aufgeteilt und Sie finden hier vor allem die einzigartige Drehbühne, wo in der Sommersaison mehrere Theaterstücke aufgeführt werden.

Zu den weiteren Krumau Denkmälern gehört auch die Innenstadt, die von dem Mäander der Moldau umgeben ist. Hier finden Sie auch das unveränderte Straßensystem, viele erhaltene Stadthäuser, das Rathaus, den Brunnen mit der Pestsäule, die St. Veit Kirche (kostel sv. Víta), das Haus von Krčín, der Welschhof (Vlašský dvůr), das Jesuitenkolleg und die sog. Breite Straße (Široká ulice), die in der Vergangenheit ein Marktplatz war. Nördlich von der Innenstadt befindet sich der Stadtteil Latrán, wo sich auch der berühmte Schloss Brauerei – früher Schwarzenberg Brauerei, heute die Eggenberg breuerei befindet. Im Stadtteil Plešivec finden Sie die Synagoge und das Fotoatelier von Josef Seidel – einer der wenigen erhaltenen und geöffneten Fotoateliers in Europa.

In Krumau finden Sie auch viele Museen und Galerien, zum Beispiel das Egon Schiele Kunst Zentrum, das Moldavit Museum, das Museum mit historischen Motorrädern und das Wachsmuseum mit einer Ausstellung von Wachsfiguren. In der Nähe der Stadt kann man die unterirdischen Räume des ehemaligen Graphit Bergwerkes betreten. Das historische Festival, das die Historie des Zentrums feiert – das Fest der Fünfblättrigen Rose (Slavnosti pětilisté růže), ist einer der größten Events der Stadt und Region überhaupt. Das Symbol des Hauses Rosenberg – die fünfblättrige Rose auf einem weißen Hintergrund können Sie so ziemlich an jeder Ecke sehen.

Krumau (Český Krumlov) – GPS: N 48°48.65443', E 14°18.91245'

Sdílet přátelům