Ortschaften am Lipno

Lippen

Lippen ist eine Ortschaft, die sich nicht weit von dem Lipnodamm erstreckt, und dass am linken Ufer, bzw. bei dem Fluss Moldau. Dank der einmaligen Lage und dem Entwicklungsboom in den letzten Jahren wurde Lippen zur bekanntesten Küstenortschaft. Im Jahre 2016 wurde hier ein vorübergehendes Olympische Dorf Rio-Lipno erbaut, das viele kultur-sportlich orientierende Touristen angelockt hat.

Lippen

Lippen hat eine sehr interessante Historie hinter sich. Die erste schriftliche Erwähnung über Lippen stammt aus dem Jahr 1530, dennoch die größte Ortschaft Slupečná, wurde schon im 1281 erwähnt. Slupečná bildete zusammen mit weiteren Ortschaften das heutige Gebiet von Lippen. Noch früher als Lippen wurde auch die Ortschaft Kramolín in 1459 erwähnt. Im Jahre 1575 wurde die Flößerei als freier Unternehmertum erklärt und die heimischen Bauern haben so angefangen sich der Flößerei zu widmen. Am Lipnosee, etwa 300 Meter vom heutigen Damm entfernt, befand sich die Floßwiese – heute ist sie geflutet. Dort war es notwendig die Flöße vor den Teufelsströmungen zu zerlegen, auf das Ochsengespann zu laden und die Teile zum Kloster in Hohenfurth (Vyšší Brod) zu transportieren. Es war eine einträgliche Tätigkeit und vielleicht auch deswegen hat Lippen ein goldenes Floß auf dem Wappen.

Im Jahre 1910 lebten in den damaligen Ortschaften insgesamt 575 Bewohner vor allem mit deutscher Nationalität. In den ersten Monaten in 1951, als der Bau des Dammes angefangen hat, wurden Holzhäuser für die Arbeiter gebaut. So entstand die Basis von dem zukünftigen Lippen. Die ursprüngliche Ortschaft Lippen wurde größtenteils eingerissen und im Jahre 1958 überflutet bei der Befüllung des Lipnosees.

Die größte Bauentwicklung hat die Ortschaft in 1997 erlebt, als ein holländischer Investor einen der größten Segelhäfen in ganz Mitteleuropa errichtet hat. Dann folgte der Aufbau des Aquaparks, die Entwicklung des örtlichen Ski Areals Lipno – Kramolín, Snowboard Parks, Rodelbahn und weiteren Aktivitäten.

Lippen ist also für Touristen geeignet, die Destinationen bevorzugen, wo von morgens bis abends immer was zu tun ist. In Lippen finden Sie die Marina, die Promenade mit verschiedenen Geschäften, Cafes, aber auch Sport- und Bootverleih. Unweit befindet sich der Hafen für Ausflugsboote Adalbert Stifter und Vltava. Sie können hier auch einen Golfplatz mit achtzehn Löchern mit der Fläche von 72 Hektar. Durch diese Ortschaft führen mehrere Wanderwege und Radwege mit einer glatten Asphaltoberfläche dem Ufer entlang, die auch für In-Line Skates geeignet ist.

An der Moldau unter dem Damm finden regelmäßig Rennen im Wasserslalom und Rafting statt, die am unteren und wilderen Teil des Flusses veranstaltet werden. Dieser Teil nennt sich die Teufelsströmungen.

Im Winter werden Skifahrer nicht enttäuscht sein, denn nördlich von Ortschaft gibt es fünf Pisten im Ski Areal Lipno-Kramolín, die sich an dem nördlichen Berghang von Slupečný vrch und Kramolín befinden. Außer den Pisten finden Sie hier auch einen neunen Snowpark mit 35km regelmäßig gepflegten Langlaufskirouten.

Sdílet přátelům